Sie sind hier: Widerrufs-belehrung falsch » Bei Lebens- und Renten-versicherungen

Holen Sie sich ihr Geld zurück bei fehlerhafter Widerrufsbelehrung von Lebens- und Rentenversicherungen.

1. Wenn Sie zwischen dem 29. Juli 1994 und dem 31. Dezember 2007 eine Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen hat, besteht die Möglichkeit diese noch rückabzuwickeln.

2. In mehr als die Hälfte aller Lebens- und Rentenversicherungen haben die Versicherer juristische Fehler in  ihren Widerrufsbelehrungen. Sie können dann noch heute der Lebens- oder Rentenversicherung widersprechen.

3. Der Widerspruch oder Rücktritt führt zur Rückabwicklung der Versicherung. Sie bekommen dann die eingezahlten Beiträge zurück und erhalten ebenfalls  die vereinbarten Zinsen. Die Versicherungsgesellschaft  darf in einigen Fällen bestimmte Positionen geltend machen.

4. Auch bei  bereits gekündigt Verträgen die bereits ausgezahlt wurden, können Sie immer noch Widerspruch einlegen und die Rückabwicklung verlangen.

Gerne prüfen wir für Sie ob in Ihrer Lebens- oder Rentenversicherung  die Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist. Ist dies der Fall, können wir Ihnen ihren finanziellen Vorteil bei einem Widerspruch berechnen.